Critical Stages – the online journal of the IATC Special Issue on “Theatre and Statelessness in Europe” Call for contributions to a special issue of Critical Stages on the theme of “Theatre and Statelessness in Europe” Editors: Azadeh Sharifi and S. E. Wilmer Topic of Special Section: With the number of refugees from the Middle […]

Vernetzt Euch! Strategien und Visionen für eine diskriminierungskritische Kunst- und Kulturszene  Die Konferenz des Bündnis kritischer Kulturpraktiker_innen findet am kommenden Wochenende, den 10. und 11.Oktober 2015 an der Universität der Künste statt. Ich werde dort einen Vortrag über „Historische Perspektive auf marginalisierte Kämpfe im Kulturbereich exemplarisch dargestellt am Beispiel des Arkadas Theater – Bühne der Kulturen […]

We Refugees! Solidaritätserklärung für die hunger- und durststreikenden Refugees und Asylsuchenden vom Oranienplatz und Alexanderplatz Ich solidarisiere mich mit den hunger- und durststreikenden Refugees und Asylsuchenden vom Oranienplatz und Alexanderplatz. Ich solidarisiere mich mit den Kämpfen und den Forderungen der Menschen, deren Schicksale von bürokratischen Floskeln des deutschen Staates abhängig sind. Von einem Staat, der angeblich […]

Anfang dieses Jahres fand am Deutschen Theater Berlin die Tagung “Mind the Gap” statt, die sich den „Zugangsbarrieren zu kulturellen Angeboten und Konzeptionen niedrigschwelliger Kulturvermittlung” widmen wollte. In der Ankündigung begründeten die Veranstalter_innen, dass „gerade junge Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund aus nicht westlichen Herkunftsländern, Menschen mit Behinderung und viele Menschen mit geringen Einkünften klassische Kultureinrichtungen besonders […]

„SIE HABEN MICH NICHT NUR NICHT EINGELADEN, ICH WÄRE AUCH NICHT GEKOMMEN.“  frei nach Joachim Ringelnatz Deutschland – wie jedes andere Land auch – ist geprägt durch die Vielfalt von kulturellen Einflüssen. Dennoch sind die Kulturinstitutionen, vor allem die öffentlich geförderten “Hochkultureinrichtungen”, nur monokulturell und richten sich oft nur an privilegierte Teile der Gesellschaft. Worin […]

  Über strukturellen Rassismus und (Selbst)Repräsentation in der Kunst „Berlin Calling Stockholm“ im Studio Я des Maxim Gorki Theater Am 23 und 24. November 2013 haben die Macherinnen des Studio Я – Marianna Salzmann, Monika Marotta und Bahareh Sharifi – des Maxim Gorki Theater die Schwestern und Brüder aus Stockholm bzw. Schweden gerufen. Sie haben sie gerufen, da […]

Als Kind von politischen Exilanten glaubt man, per se politisch zu sein. So ging es nicht nur mir, sondern auch vielen anderen Kindern, auch Kindern der Freunde meiner Eltern. Man wächst auf mit einem politischen Bewusstsein – zumindest glaubt man das. Man wird als Kind zu politischen Diskussionsrunden mitgenommen, die provisorisch in den Wohnzimmern von […]

Mapping intercultural networks Postmigration, theatre and artists of Color Introduction Thank you Chris and thank you Rast Theatre and Podium Mozaik for inviting me to this very interesting Festival. As Chris already mentioned/ In fact, I organised a conference with the Goethe-Institut London two months ago on “Postmigrant Perspectives on European Theatre” in London where […]

„I’m not a postmigrant artist!“1 von Maximilian Grafe Vom 20. bis zum 22. März fand im Goethe-Institut London die Konferenz „Postmigrant Perspectives on European Theatre“ statt. Entstanden als Teil des Forschungsberichts „Theater und Migration – Dokumentation, Einflüsse und Perspektiven von Migration im europäischen Theater seit 1990“ der freien Kulturwissenschaftlerin Dr. Azadeh Sharifi (Berlin), wurde die […]

Postmigrant Perspectives on European Theatre March 20th – 22nd 2013 Goethe-Institut London 50 Princes Gate, Exhibition Road London SW7 2PH 20.03.2013 14:00 – 14:30 Welcome Eva Schmitt (Head of Culture Department, Goethe-Institut London) Dr. Azadeh Sharifi (Balzan-Prize, ITI Germany) Prof. Dr. Wolfgang Schneider (Institut für Kulturpolitik, Univerisity of Hildesheim) 14:30 – 16:00 Reports on regional […]